© 2019 Leonie Amsler

  • Instagram
  • Pinterest

Leonie Amsler

Ich bin ausgebildete Architektin, passionierte Gestalterin und arbeite meist mit Kopf und Händen gleichzeitig. Ich liebe die Architektur, habe jedoch nach neun intensiven Architekturjahren gemerkt, dass ich mich nicht aufs Häuser Entwerfen beschränken möchte. Deshalb habe ich Anfang 2019 Atelier Mirla gegründet und mir damit den Herzenswunsch erfüllt, meine unterschiedlichen Interessen und (handwerklichen) Fähigkeiten unter einem Dach zu verbinden. 

 

Im Atelier kann ich kleine Objekte von Hand produzieren, Prototypen entwickeln, mit unterschiedlichen Materialien experimentieren und gleichzeitig Häuser entwerfen. Das Atelier ist offen für Kollaborationen mit anderen Designern, Machern und Architekten und ich freue mich auf all die spannenden Konzepte und Produkte, die dank dem Atelier Mirla entstehen werden.

Arbeitserfahrung

Seit 1/2019               Selbständige Tätigkeit als 

Architektin, Kunsthandwerkerin und Fotografin

 

6/2016 - 12/2018    Meili, Peter & Partner Architekten AG, Zürich

Entwurfsarchitektin

 

12/2014 - 3/2016    Professur für Architekturtheorie Prof. Dr. Laurent Stalder

Studentische Hilfsassistentin

5/2013 - 8/2013       Krebs und Herde Landschaftsarchitekten, Winterthur

Praktikantin

 

10/2012 - 4/2013     Müller Sigrist Architekten AG, Zürich

Praktikantin

1/2010 - 4/2010       Baumann Roserens Architekten, Zürich

Praktikantin

Druckkunst

Mit meinen Naturdrucken versuche ich die Schönheit und Fülle der uns unmittelbar umgebenden Natur auf dem Papier festzuhalten - ihr einen Rahmen, einen Raum und Aufmerksamkeit zu schenken in einer Zeit, in der unsere natürliche Umwelt mehr Aufmerksam und Fürsorge benötigt denn je. Auf den ersten Blick sind die Drucke minimalistisch und in Format und Farbe reduziert, um auf den zweiten Blick dem Detailreichtum der Natur Platz zu geben. Alle Naturdrucke entstehen aus handverlesenen Wildblumen, die ich pflücke, presse und mit Hilfe von Kupferplatte und Ölfarbe als Monotypie im Tiefdruckverfahren zu Papier bringe. 

Einige Motive werden von mir digitalisiert, wo nötig bearbeitet und zu Karten und Postern weiterverarbeitet. Die Originale entstehen im Druckatelier der Roten Farbik, die Karten und Poster werden im Herzen von Zürich von einer Druckerei gefertigt. 

Die Blumenmotive eignen sich wunderbar als Dankeschön, als Geschenke zu Hochzeiten und Geburtstagen und ich entwerfe gerne personalisierte Einladungen, Dankeskarten, Bilder oder Poster für Dich. Schreib mir bei Interesse, ich freue mich!

Ausbildung

5/2018 - 7/2018    F+F Schule für Kunst und Design

                                Gestalterische Weiterbildung Hoch- & Tiefdruck 

 

9/2014 - 5/2016    ETH Zürich

                                Master of Science in Architektur

 

1/2014 - 6/2014    KTH Stockholm

                                Erasmus - Austauschsemester

 

9/2010 - 5/2014    ETH Zürich

                                Bachelor of Science in Architektur

 

8/2006 - 12/2008  Gymnasium Oberwil BL

                                 Maturitätsprüfung Kanton Basel-Landschaft

 

8/1996 - 7/2006    Rudolf Steiner Schule Basel

Fotografie

Im Rahmen des Architekturstudiums habe ich bei Tobias Wootton das analoge Fotografieren mit der Grossformatkamera gelernt und das Wissen in der Wahlfacharbeit "Künstler bei der Arbeit" vertieft.

Die digitale Fotografie begleitet mich seit längerem; zuerst als dokumentarisches Medium für Städte und Häuser, später als darstellendes Medium für meine Architektur - im Speziellen bei der Modellfotografie und für die Visualisierung von Ideen. 

Seit 2018 biete ich Portraitfotografie für den beruflichen Kontext an - Bewerbungsbilder und Portraits für einen professionellen Auftritt in den sozialen Medien. Mit meinem mobilen Studio bin ich dafür in und um Zürich unterwegs. 

Architektur

Ich habe im Sommer 2016 mein Architekturstudium an der ETH Zürich erfolgreich abgeschlosssen und direkt anschliessend 2.5 Jahre als Entwurfsarchitektin bei Meili, Peter & Partner Architekten gearbeitet. In dieser Zeit konnte ich meine Kompetenzen im Bereich Entwurf und Gestaltung vertiefen und als Projektleiterin einer Ausstellung zum Thema Wohnungbau ein erstes Ausführungsprojekt realisieren.

Im Atelier Mirla hat die Architektur in Form von kleinen Auftragsarbeiten ihren Platz gefunden.