Zweifarbige Monotypien - eine neue Technik aus dem Atelier 

 

Das spezielle an diesen Buschwindröschen-Monotypien ist, dass sie zweifarbig sind. Zwei Farben im Tiefdruck (und in den meisten analogen Drucktechniken) bedeutet, dass die Kupferplatte zwei Mal eingefärbt werden muss und zwei oder mehrere Drucke gemacht werden müssen, damit eine Zweifarbigkeit entstehen kann. Die Filigranität der Wildblumen erlaubt jedoch nur selten mehrere Druckdurchgänge und umso glücklicher bin ich, dass ich dieses Jahr vier dieser Buschwindröschen auf dem Papier einfangen konnte. Die Blumen habe ich im Zürcher Stadtwald gefunden. 

 

Die Drucke kommen standardmässig ohne Rahmen.  

 

Material: Ölfarbe (blauschwarz und grün) auf säurefreiem Zerkall Büttenpapier

Drei Kanten gerissen, Original Büttenrand unten

Plattengrösse 15x21 cm

Papiergrösse 19x27cm (etwas kleiner als A4)

 

Alle meine Arbeiten werden von mir katalogisiert und dokumentiert. Beim Kauf eines Originaldruckes erhalten Sie ein von mir signiertes Zertifikat, welches die Technik, das Material und das Entstehungsjahr des Druckes ausweist. 

Buschwindröschen

CHF190.00Preis
  • Die hier vorgestellten Naturdrucke enstehen in Handarbeit aus gepressten und gerockneten Wildblumen. Mit Hilfe von Ölfarbe, Kupferplatte und einer Tiefdruckpresse versuche ich die oft unentdeckte Schönheit der uns unmittelbar umgebenden Natur auf dem Papier einzufangen. Geeignete Motive werden digitalisiert und als Grusskarten und Poster vervielfältigt - und so zu Geschenken sowie Interior-Objekten. Die Monotypien drucke ich in der Druckwerkstatt der Roten Fabrik, die digitalen Repliken werden von OK Haller im Herzen von Zürich produziert. Meine Produkte sind lokal hergestellt, die Transportwege kurz und die Karten und Poster werden plastikfrei verpackt, um die Umwelt zu schonen

© 2019 Leonie Amsler

  • Instagram
  • Pinterest